Lemp-Pokal 2019

der Drittplatzierte, Bernhard Gräb im Wettkampfgeschehen

Auch zum letzten Lemp-Pokal in diesem Jahrzehnt reisten wieder einige unermüdliche Skeet-Schützen an, die sich auch von Temperaturen unter dem Nullpunkt nicht abschrecken ließen. 15 Schützen aus drei Vereinen, darunter auch aus Gießen und dem Westerwaldkreis kamen am 28. Dezember nach Kölschhausen um die „Lemp-Taube“ im sportlich fairen Wettstreit zu kämpfen. Dabei handelt es sich um eine Wurfscheibe, die nicht aus dem sonst leicht zerbrechlichen Material, sondern aus massiven Aluminium besteht. Die farbliche Beschichtung in Gold, Silber oder Bronze gibt ihr dann den entsprechen Glanz und ist gleichzeitig eine schöne Erinnerung an die verbrachten Stunden.

die Teilnehmer des Lemp Pokales 2019

 

Bis zur Verleihung sollte es aber noch bis zum frühen Nachmittag dauern, denn jeder Teilnehmer hatte drei Runden a 25 Wurfscheiben zu absolvieren. Für die Aufrechterhaltung der Körpertemperatur sorgten heißer Kaffee und eine Gulaschsuppe von der Metzgerei Korting aus Sinn. Nachdem rund 1.125 Wurfscheiben geworfen waren, konnte es zur Siegerehrung gehen.

 

Michael Appelt (mitte)von der WCO Gießen sicherte sich die goldene Lemp-Taube. Ulrich Hels (links) vom Lemp-Kölschhausen sichert sich den zweiten Platz. Bronze ging an Bernhard Gräb vom SV-Höhn

Nicht ganz unerwartet gewann Michael Appelt von der WCO Gießen die Goldene Lemptaube mit 58 Treffern. Der zweite Platz blieb beim SV Lemp-Kölschhausen. Ulrich Hels sicherte sich hier die silberne Variante. Der dritte Platz ging an Bernhard Gräb vom SV- Höhn im Westerwaldkreis. Dabei ging es durchaus knapp zu, den Ulrich Gerhard vom SV Lemp-Kölschhausen und Reinhard Schneider von der WCO Gießen waren nur eine Wurfscheibe dahinter und ihm damit dicht auf den Fersen. Für das nächste Jahr ist natürlich wieder der Lemp Pokal angesetzt und dieser soll am 28.12.2020 stattfinden. Bis dahin kann dann wieder kräftig trainiert werden.

Ergebnisliste Lemp Pokal 2019
1. Michael Appelt, 58 Wurfscheiben
2. Ulrich Hels, 52 Wurfscheiben
3. Bernhard Gräb, 48 Wurfscheiben
4. Ulrich Gerhard, 47 Wurfscheiben
5. Reinhard Schneider, 47 Wurfscheiben
6. Udo Schmidt, 41 Wurfscheiben
7. Peter Hüttel, 41 Wurfscheiben
8. Markus Schenk, 40 Wurfscheiben
9. Christoph Stibbe, 39 Wurfscheiben
10. Uwe Klugmann, 36 Wurfscheiben
11. Jürgen Hartmann, 35 Wurfscheiben
12. Victor Gorr, 26 Wurfscheiben
13. Olaf Barnack, 24 Wurfscheiben
14. Markus Sandner, 22 Wurfscheiben
15. Waldemar Gorr, 22 Wurfscheiben

BILDUNTERSCHRIFTEN
BU01.jpg
Die Teilnehmer des Lemp Pokales 2019
Bu02.jpg
Michael Appelt (mitte)von der WCO Gießen sicherte sich die goldene
Lemp-Taube. Ulrich Hels (links) vom Lemp-Kölschhausen sichert sich
den zweiten Platz. Bronze ging an Bernhard Gräb vom SV-Höhn
Bu03.jpg
Der Drittplatzierte, Bernhard Gräb, im Wettkampfgeschehen.

Lichterfest 2019

Lichterfest 2019 am 30.11.
Das diesjährige Lichterfest unter dem erleuchteten Weihnachtsbaum vor der Kirche ist mittlerweile zur Tradition geworden und fand dieses Jahr bereits zum 10. Male statt.
Akribisch und mit sehr viel Aufwand hatten sich die veranstalteten Vereine der Schützenverein Lemp Kölschhausen und der Angelsportverein vorbereitet um den zu erwartenden Besuchern einen schönen Einstieg in den Advent zu bieten. Das Programm begann mit den von dem Posaunenchor des CVJM Kölschhausen/Katzenfurt unter ihrem Dirigenten Christof Droß gekonnt vorgetragenen Adventsliedern wie „Macht hoch die Tür“ und „Wie soll ich dich empfangen“ Nach der offiziellen Eröffnung durch unseren Ortsvorsteher Manfred Schütz hatten die Kinder des Kindergartens „Mullewapp“ die mittlerweile Bestandteil des Lichterfestes sind, ihren großen Auftritt. Kinderlieder zur Weihnacht wie „in der Weihnachtsbäckerei“ und „Kling Glöckchen Kling“ wurden von den inzwischen zahlreich anwesenden Besuchern mit viel Beifall bedacht. Nach lautstarken Rufen der Kinder erschien natürlich der Nikolaus und hatte über 40 Päckchen in seinem Sack und bedachte die Kinder mit Geschenken.
Zu den zahlreich angebotenen Köstlichkeiten wie Fleischspieße , Bratwurst Bismarckheringsbrötchen Crepes und Pfannkuchen durfte natürlich der obligatorische Glühwein nicht fehlen und sonstige Getränke „mit und ohne“ konnten die Besucher genießen.
Natürlich war auch die Geselligkeit ein Bestandteil des Festes.
An Bistro-Tischen im beheiztem Zelt oder am flackernden Feuer fand eine rege Unterhaltung über mehr oder weniger wichtige Dinge statt.
Insgesamt herrschte eine dem Advent angepasste friedvolle Stimmung und alle Besucher einschließlich unseres zwar nicht in offizieller Mission aber immer als gern gesehener Gast anwesender Bürgermeister nebst Gattin genossen sicher ein paar Stunden Unbeschwertheit in unserer doch manchmal sehr hektischen Zeit.
Die Veranstalter bedanken sich bei allen Besuchern für die Teilnahme und natürlich bei allen Organisatoren, und den Helfern hinter den Kulissen.

(Wer brauchbare Fotos geschossen hat kann mir diese gerne zur Verfügung stellen. Mail:k.h.-trauthig@t-online.de oder Rücksprache 06440648)

Königsschießen am 25.10.

Am Freitag dem 25. Okt. 2019 steht unsere nächste Veranstaltung an. Wir wollen unsere neuen Schützenkönige ermitteln und laden hierzu herzlich ein. Wie üblich, holen wir die amtierenden Majestäten – Königin Bärbel Bender und König Joachim Metz – mit dem Planwagen ab. Wir treffen uns um 18.00 Uhr auf dem Betriebshof der Fa. Bender.
Der erste Schuss auf den Königsadler wird dann um 19.00 abgeben. Wer bei der Abholung nicht dabei sein kann, sollte also bis 19.00 Uhr im Schützenhaus sein.
Die Proklamation der neuen Könige erfolgt wie immer im Anschluss an das Schießen. Hierzu sind selbstverständlich auch Freunde und Bekannte herzlich willkommen.
Wir freuen uns auf rege Teilnahme, sowohl beim Abholen der Majestäten als auch am anschließenden Königsschießen.
Herzliche Grüße
– der Vorstand –

Rundenkampfsaison 2019 Sportpistole Großkaliber

Wettkampf gegen Dutenhofen am 24.10.

Erwartungsgemäß gewann die Mannschaft den  letzten Wettkampf der Saison deutlich mit 959 Ringen zu 714 Ringen und wurde damit Meister in ihrer Klasse .
Wir gratulieren .

Die Ergebnisse im einzelnen:
Thorsten Schütz        336 Ringe
Marco Schütz              335 Ringe
Kevin Hardbrod         288 Ringe
Gabi Reinhardt (E)    219 Ringe

Wettkampf gegen Ehringshausen am 18.10.

Mit einer nur mäßigen Mannschaftsleistung war gegen die Konkurrenz nicht zu gewinnen und so ging der vorletzte  Wettkampf der Saison  mit 970 Ringen zu 982 Ringen verloren. Um letztlich doch noch den Titel zu erringen ist im letzten Wettkampf allerdings ein Sieg unbedingt erforderlich.

Die Einzelergebnisse:
Thorsten Schütz  353 Ringe
Kevin Hardbrod    313 Ringe
Marco Schütz       304 Ringe

Wettkampf gegen Nauborn am 2.10.

Mit einem Thorsten Schütz in Topform gewann die Mannschaft sicher mit 964 Ringen zu 835 Ringen den Wettkampf  und konnte damit nicht nur die Tabellenführung sichern sondern hat auch berechtigte Aussichten den Meistertitel zu erringen.

Die Einzelergebnisse:
Thorsten Schütz     360 Ringe
Kevin Hardbrod       310 Ringe
Marco Schütz            294 Ringe

Wettkampf gegen Hermannstein am 27.9.

Die Mannschaft konnte wieder in der Standardbesetzung antreten
und gewann nicht nur deutlich gegen einen doch  sehr schwachen Gegner
sondern knackte erstmals die 1000 Ringe Grenze und eroberte die Tabellenspitze zurück.  Das Endergebnis: 1007 Ringe zu 618 Ringe. Gabi Reinhardt erbringt zur Zeit noch nicht das Leistungsniveau der Klasse und und  ist weiterhin in der  Ersatzposition

Die Einzelwertung
Thorsten Schütz       345 Ringe
Kevin Hardbrod        337 Ringe
Marco Schütz             325 Ringe
Gabi Reinhardt   (E) 240 Ringe

Wettkampf gegen Kl.-Altenstädten am 13.9.

konnte wieder in der StandardDie Mannschaft konnte sich gegen die Niederlage in der Vorrunde revanchieren und gewann mit 903 Ringen zu 852 Ringen Allerdings konnte sie nicht in Bestbesetzung angetreten werden und deshalb musste die Tabellenführung wieder abgegeben  werden.

Die Einzelwertung:
Thorsten Schütz     354 Ringe
Kevin Hardbrod       323 Ringe
Gabi Reinhardt          226 Ringe

Wettkampf gegen Dutenhofen am 4.9.

Im letzten Wettkampf der Vorrunde schaffte es die Mannschaft mit einem deutlichen Sieg mit 973 Ringen zu 772 Ringen Ehringshausen von der Tabellenspitze zu verdrängen und mit 90 Ringen Vorsprung die Tabelle zu übernehmen. Entscheidend war dass alle in der Wertung stehenden Schützen ihre Leistungsvermögen abrufen konnten. Gabi Reinhardt die wiederum nicht in der Wertung schoss muss dringend mit ihrer Waffe „ins Reine“ kommen sonst wird sie keine Chance haben in der Wertung ihr Können zu zeigen
Die Einzelwertung
Thorsten Schütz 344 Ringe
Kevin Hardbrod 327 Ringe
Marco Schütz 302 Ringe
Gabi Reinhardt (E) 140 Ringe

Wettkampf  gegen Ehringshausen am 21.8.

Die Mannschaft kommt richtig in Schwung und mit einem überragenden Thorsten Schütz und den guten Ergebnissen der weiteren Akteure wurde klar gegen die Sportfreunde aus Ehringshausen mit 981 Ringen zu 903 Ringen gewonnen . Die Mannschaft liegt damit nur noch 5 Ringe hinter dem Tabellenführer auf Platz 2 . Es ist sicher nur eine Frage der Zeit wann
die Tabellenführung übernommen wird und die 1ooo-Ringe erreicht werden

Die Einzelergebnisse
Thorsten Schütz    354 Ringe
Kevin  Hardbrod    324 Ringe
Marco Schütz          303 Ringe

Wettkampf gegen Nauborn am 16.8.

Die Mannschaft hat sich weiter stabilisiert und gewann klar mit 924 Ringen zu 860 Ringen. Die technischen Probleme an der Waffe von  Gabi Reinhardt sind noch nicht ausgeräumt so daß sie weiterhin nicht in der Wertung eingesetzt werden kann.

Die Einzelergebnisse:
Thorsten Schütz 318 Ringe
Marco Schütz        306 Ringe
Kevin Hardbrod    300 Ringe

Wettkampf gegen Hermannstein am 2.8

Den zweiten Wettkampf konnte die Mannschaft dank einer guten Mannschaftsleistung erfolgreich gestalten und gewann deutlich mit 928 Ringen zu 704 Ringen. Während Kevin Hardbrod überzeugte konnte die als Ersatz gewertete Gabi Reinhardt wegen eines technischen Defekts an ihrer Waffe ihr tatsächliches Können nicht unter Beweis stellen.
Die Einzelergebnisse:
Kevin Hardbrod       312 Ringe
Thorsten Schütz     309 Ringe
Marco Schütz           307 Ringe
Gabi Reinhardt (E) 166 Ringe

 

Wettkampf am 26,7. gegen den SC Klein-Altenstädten

Schade dass der erste Wettkampf in der Disziplin Spopi-Großkaliber trotz hohem Engagement der Akteure  letztlich nicht gewonnen wurde. Mit 774 Ringen zu 843 Ringen blieben die Punkte in Kl.Altenstädten

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Kevin Hardbrod  282 Ringe
Marco Schütz        250 Ringe
Gabi Reinhardt      242 Ringe

 

 

Im Jubiläumsjahr tritt der SV Kölschhausen erstmals in seiner Vereinsgeschichte bei Rundenwettkämpfen für Großkaliber/Sportpistole an.
Start ist ab 26.7.2019 in der Grundklasse bei unseren Schießsportfreunden Klein-Altenstädten in der Besetzung
Gabi Reinhardt
Thorsten Schütz
Marco Schütz
Kevin Hardbrod
Wir wünschen der Mannschaft viel Erfolg

Und hier der Wettkampfplan 2019

Freitag
26.07.2019
19:00
SC Klein-Altenstädten 2
SV Kölschhausen 1

Freitag
02.08.2019
20:00
SV Kölschhausen 1
SV Hermannstein 1

Freitag
16.08.2019
20:00
SV Kölschhausen 1
SV Nauborn 2

Dienstag
20.08.2019
19:30
SV Ehringshausen-Dillheim 3
SV Kölschhausen 1

Mittwoch
04.09.2019
19:00
SV Hubertus Dutenhofen 2
SV Kölschhausen 1

Freitag
13.09.2019
20:00
SV Kölschhausen 1
SC Klein-Altenstädten 2

Donnerstag
26.09.2019
20:00
SV Hermannstein 1
SV Kölschhausen 1

Mittwoch
02.10.2019
20:00
SV Nauborn 2
SV Kölschhausen 1

Freitag
18.10.2019
20:00
SV Kölschhausen 1
SV Ehringshausen-Dillheim 3

Freitag
25.10.2019
20:00
SV Kölschhausen 1
SV Hubertus Dutenhofen 2

Ortspokalschießen 2019

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Sportkameraden/innen,

wir möchten Sie/Euch heute zur Teilnahme am diesjährigen Pokalschießen der Kölschhäuser Ortsvereine und sonstige Gruppierungen/Vereinigungen für den 30. März 2019 recht herzlich einladen.

Die Teilnahmebedingungen sind die Gleichen wie in den vergangenen Jahren:

  • geschossen wird Kleinkaliber 50 Mtr. liegend 10 Schuss ( zuzüglich 5 Probeschuss ) je Schütze
  • eine Mannschaft besteht aus vier Schützen
  • von jedem Verein können beliebig viele Mannschaften gemeldet werden
  • das Startgeld beträgt je Mannschaft EUR 10,00

Zum trainieren stehen unsere Stände ab 22. März 2019 jeden Freitag – 19.30 Uhr – und an den darauf folgenden Sonntagen ab 10.30 Uhr zur Verfügung.

Die Meldungen der Mannschaften und die Auslosung der Startzeiten erfolgt am Sonntag, 24. März 2019 um 10.30 Uhr, im Schützenhaus.

Die Siegerehrung wollen wir direkt nach dem Schießen durchführen – anschließend lassen wir den Tag im Rahmen eines gemütlichen Beisammenseins ausklingen. Hierzu sind selbstverständlich nicht nur die Akteure eingeladen, sondern jeder Gast ist herzlich willkommen.

Wir hoffen auf die gleich gute Beteiligung wie in den vergangen Jahren und wünschen schon heute ein “ Gut Schuss “ und für die anschließende Feier viel Spaß.

Mit freundlichen Grüßen

Schützenverein „LEMP“ Koelschhausen eV.

i.A. Neuhaus

Jahreshauptversammlung für Geschäftsjahr 2018

Liebe Schützenschwestern,
liebe Schützenbrüder,

zur Generalversammlung für das Geschäftsjahr 2018 möchten wir Sie/Euch alle herzlich einladen.
Die Versammlung findet am 23. Feb. 2019 um 19.00 Uhr im Schützenhaus Kölschhausen statt.
Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Totenehrung
3. Bericht des Schriftführers
4. Bericht des Sportleiters
– Ehrungen und Auszeichnungen
5. Bericht des Kassierers
6. Bericht der Kassenprüfer
– Antrag auf Entlastung des Vorstandes
7. Wahl eines Kassenprüfers
8. Verschiedenes

Anträge auf Änderung der Tagesordnung können gem. § 12 Abs. 2 der Satzung bis spätestens eine Woche vor Termin der Versammlung schriftlich dem Vorstand eingereicht werden.

Wir bitten um rege Teilnahme.

Mit freundlichen Grüßen
Schützenverein „LEMP“ Kölschhausen e.V
– der Vorstand –
i.A. Armin Neuhaus